Diane Chambers

 Shelley Long als Diane Chambers:

  • Eine akademische, anspruchsvolle Doktorandin an der Universität von Boston  Im Pilotfilm wird Diane von ihrem Verlobten verlassen, wodurch sie weder einen Job, noch einen Mann, noch Geld hat. Als sie erkennt, dass eine ihrer wenigen praktischen Fähigkeiten das Auswendiglernen ist, was bei der Bewältigung von Getränkebestellungen sehr nützlich ist, wird sie widerwillig zur Bardame. Später wird sie eine enge Freundin von Coach  und hat eine hin- und hergehende Beziehung mit dem Barkeeper Sam Malone, ihrem Klassengegenüber. In ihrer Off-Beziehungszeit geht Diane mit Männern aus, die ihren Idealen der Oberschicht entsprechen, wie zum Beispiel Frasier Crane. 1987 lässt sie Boston hinter sich, um eine Schriftstellerkarriere zu beginnen und in Los Angeles, Kalifornien, zu leben. Diane kehrt nach Cheers zurück, um Sam von seiner Trinkerei zu heilen. Dianes größte Feindin ist Carla, aber Diane beleidigt Carla nicht so wie Carla Diane, was Carla noch mehr ärgert.

Embed from Getty Images